Das gemeinsame Kinder- und Jugendangeln des KAFV Ilmenau 2016

hat am 18. September 2016 an der Talsperre Heyda stattgefunden. Beteiligt waren 13 Kinder bzw. Jugendliche aus 2 Vereinen und 5 Betreuer; 4 Kinder waren auch erfolgreich. Warum beteiligen sich nicht mehr Vereine, die Mitglieder mit Kindern und Enkel haben?

Gemeinsames Angeln der Kinder- und Jugendgruppen des KAFV Ilmenau e.V.

Am 24. September 2017 führt der KAFV sein traditionelles Kinder- und Jugendangeln an der Talsperre Heyda von 08:00 bis 11:00 Uhr durch. Der KAFV gestattet zu dieser Zeit allen Teilnehmern ein Angeln ohne Fischereierlaubnisschein.

Teilnahmebedingungen:

  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, die in einem der Mitgliedsvereine des KAFV organisiert sind und einen Fischereischein besitzen,
  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, die in einem der Mitgliedsvereine organisiert sind und keinen Fischereischein besitzen unter Beaufsichtigung eines volljährigen Fischereischeininhabers des Mitgliedsvereins,
  • Kinder bis 14 Jahre von Mitgliedern mit Fischereischein unserer Vereine unter Beaufsichtigung des Erziehungsberechtigten („Schnupperangeln“).   


Treffpunkt ist um 7.30 Uhr der Parkplatz an der Staumauer. Hier erfolgt auch die notwendige Einschreibung in die Teilnehmerliste.

Es darf nur mit einer Friedfischrute geangelt werden. Es gelten das ThürFischG, die ThürFischVO sowie die Gew.Ordnung. Die besonderen Bedingungen des KAFV zur Beanglung der Talsperre Heyda sind ebenfalls einzuhalten.

Angelstrecke ist die Heydaer Bucht. Gefangene maßige Fische werden mitgenommen und nach dem Angeln registriert. Drei Sachpreise werden nach dem Prinzip "Größter Fisch" ausgegeben. Jeder Teilnehmer und Betreuer erhält ein kleines Frühstück.

Entsprechende Meldungen (Teilnehmer und Betreuer) erfolgen bitte schriftlich bis zum
17. September 2017 an unseren Jugendwart Bernd Riese, Schleusinger Allee 6, 98693 Ilmenau bzw. Bernd.Riese(at)gmx.de, der das Gemeinschaftsangeln auch leitet.

Wir bitten, die notwendigen Regelungen in unser aller Interesse einzuhalten und
wünschen den Kindern und Jugendlichen ein schönes Angelerlebnis.


Der Vorstand