Zur Gewässerordnung des KAFV Ilmenau e.V.

Die Gewässerordnung des KAFV Ilmenau e.V. wurde auf der Mitgliederversammlung am 28.11.1998 in Heyda beschlossen und im Jahr 2009 überarbeitet. Sie regelt in Ergänzung des Thüringer Fischereigesetzes, der dazu gehörenden Verordnungen (z.B. der Thüringer Fischereiverordnung) und auf der Grundlage der Fischereipachtverträge die Ausübung des Angelns in den Gewässern, an denen der KAFV Fischereipächter ist. Sie legt die Normen für das Verhalten der Angler untereinander und am Gewässer fest und zeigt die Konsequenzen bei Fehlverhalten auf. Sie hat langfristigen Charakter und wird kurzfristig (jährlich) ergänzt durch die "Besonderen Bedingungen für die Beangelung des jeweiligen Gewässers im laufenden Jahr". Die Angler, die einen Erlaubnisschein für unsere Gewässer haben, sind verpflichtet, die Gewässerordnung zu kennen und danach zu handeln. Halten sie sich nicht daran, müssen sie mit entsprechenden Konsequenzen rechnen, da die Fischereiaufsicht auch die Einhaltung unserer Gewässerordnung überwacht.

Die Gewässerordnung liegt als kleines Heft im Format A 6 vor. Mittelbare Mitglieder des KAFV Ilmenau, die ab 2010 einen Jahres-Erlaubnisschein beantragen, erhalten dieses Heft als Anlage zum Erlaubnisschein. Fremde Angler, die eine Jahreskarte erwerben, erhalten das Heft einmalig als Anlage ab 2010 gegen ein Entgelt von 2,00 Euro. Alle anderen Angler mit einer Gewässerfondskarte des ZV Gewässerfonds des VANT oder DAV oder die Tageskartenangler müssen das Heft einmalig bei einem der Vertreiber unserer Erlaubnisscheine gegen ein Entgelt von 2,00 € erwerben. Die vorliegende Gewässerordnung gilt bis zum Widerruf durch die Mitgliederversammlung.

Der Vorstand                                                                            Ilmenau, 01.11.2009

Ergänzung für die folgenden Jahre
2011 wurde genau so verfahren. Ab 2012 erhalten alle neuen ordentlichen Einzelmitglieder des KAFV Ilmenau (nach der geänderten Satzung des KAFV vom 25.11.2011) dieses Heft mit der Gewässerordnung als Anlage zum Erlaubnisschein.