14. Hegefischen des KAFV Imenau | Talsperre Heyda

Das Hegefischen hat am 11. Juni in der Talsperre Heyda mit 19 Teilnehmern aus 6 Vereinen stattgefunden. Es wurden insgesamt 221 Bleie mit einem Gesamtgewicht von 41,43 Kg gefangen und der Talsperre entnommen; das Durchschnittsgewicht betrug 0,187 Kg, was eine fallende Tendenz bedeutet. Erfolgreichster „Bleifänger“ war diesmal Matthias Böhm aus Arnstadt; bei den Frauen war das Carolin Burgold und bei den Kindern der inzwischen bekannte Nachwuchsangler Erik Pause (siehe auch Bild). Die zahlreich erschienenen „Fans“ aus dem Unterpörlitzer Verein waren bestimmt so mit dem „Anfeuern“ beschäftigt, dass sie selbst nichts gefangen haben. So richtig zufrieden schaut der Erik aber nicht aus!

15. Hegefischen des KAFV Imenau | Talsperre Heyda

Termin: 10.06.2018
Treffpunkt: Parkplatz an der Staumauer

Zeitplan:

06:00 - 06:15 Uhr Treffen der Teilnehmer/Einschreibung
06:15 - 07:00 Uhr Einnehmen der Plätze
07:00 - 11:00 Uhr Angeln
11:30 - 12:00 Uhr Auswertung

Teilnahmebedingungen:

  1. Teilnahmeberechtigt sind alle Angler der Mitgliedervereine des KAFV mit gültigem  Fischereischein und gültigem Erlaubnisschein (Erlaubnisscheine für die Dauer des Hegefischens stellt auch der KAFV zur Verfügung).
  2. Teilnahmeberechtigt sind auch Angler des Gewässerfonds des VAN Thüringen mit gültigem Fischereischein und gültigem Erlaubnisschein des Gewässerfonds sowie vereinslose, „freie“ Angler, die einen gültigen Fischereischein und einen gültigen Erlaubnisschein für die Talsperre Heyda besitzen.
  3. Schriftliche Teilnahmemeldung
    • Vereine: Namen und Fischereischein-Nr. der Teilnehmer
    • Einzelpersonen: Name, Fischereischein-Nr., Verein (bei Vereinsmitgliedern)
    • Meldeschluss: 03.06.2018 an B. Riese, Schleusinger Allee 6, 98693 Ilmenau Tel.: (03677) 84 1931 - Fax:  (03677) 66 77 655 Bernd.Riese(at)gmx.de
  4. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.
  5. Geangelt werden darf vom Ufer aus mit 2 Friedfischruten innerhalb der für das Angeln freigegebenen Bereiche.
  6. Für das Hältern gefangener Fische gilt § 22 ThürFischVO. Gefangene Bleie dürfen nicht zurückgesetzt werden.
  7. Für eine vernünftige Verwertung der Fänge, sofern der Angler nicht selbst dafür sorgt, übernimmt der KAFV die Verantwortung.

Das Hegefischen verfolgt als Hauptziel die Entnahme von Fischen der überdimensionierten Bleipopulation gem. Hegeplan für die Talsperre Heyda.

Wertung:
Gewertet werden ausschließlich Fische der Art Blei (Brassen).
Bewertet wird das Fangergebnis in kg in folgenden Kategorien:

Männer (1-3)            Frauen (1)        Jugendliche bis 18 Jahre (1)
   
Der/die punktbeste Angler/in wird mit dem Bleipokal 2018 geehrt und es werden Angelgeräte zur Verfügung gestellt.