Terminplan Arbeitseinsätze 2023

Der Terminplan für die Arbeitseinsätze 2023 zur Reinigung von Ilm und Talsperre Heyda steht nun fest.

Frühjahrstermin am 15. April 2023: Arbeitseinsatz an der Ilm und an der Talsperre Heyda
Herbsttermin am 21. Oktober 2023: Arbeitseinsatz an der Talsperre Heyda

Mehr Informationen findet ihr hier.

Müllsammelaktion Heyda

Unter der Beteiligung der Angelvereine aus Oberpörlitz, Geschwenda, Neuroda, sowie der Geocacher aus dem Umkreis von Ilmenau und der Marinekameradschaft Arnstadt-Ilmenau fand am 22.10. 22 bei anfangs widrigen Wetterbedingungen die traditionelle Herbstreinigung an der Talsperre Heyda statt. Als Treffpunkt war 8 Uhr an der Staumauer vereinbart. Insgesamt beteiligten sich etwa 60 Personen, die das Ufer der Talsperre vom Unrat und Müll säuberten.

Der Abtransport der Müllsäcke erfolgte mittels Boot durch die Marinekameradschaft Arnstadt-Ilmenau.

Erfreulicherweise wurde weniger Müll als in den zurückliegenden Jahren eingesammelt. Eine der Ursachen ist sicher, dass der Zugang zum Uferbereich durch sich vergrößernde Schilfbereiche eingeschränkt ist.

Dank an alle Beteiligten an der Müllsammelaktion!

Eine müllfreie Natur sollte im Interesse aller Besucher sein.

Kinderangeln 2022

Es gehört zu den Traditionen des KAFV-Ilmenau, in jedem Jahr ein Kinder- und Jugendangeln am Stausee Heyda durchzuführen.
Am 18. September war es wieder soweit.
Der Kreisverband gestattet an diesem Tag auch Kindern unter 14 Jahren von Mitgliedern eines KAFV-Vereins ein Angeln ohne Fischereischein unter Beaufsichtigung eines erwachsenen Fischereischeinbesitzers.
Von dieser Möglichkeit wurde Gebrauch gemacht; allerdings waren Jugendliche mit Fischereischein in der Überzahl.

Gruppenfoto mit allen Teilnehmern

Geangelt wird vom Bücheloher Ufer aus.
Alle Teilnehmer werden mit Booten von der Wiese an der Staumauer zu
den Angelstellen, die an diesem Tag für die Veranstaltung reserviert sind,
übergesetzt.

Übersetzen der jungen Angler

Etwas Pech hatten wir an diesem Tag mit dem Wetter. Regenschauer und
ein kühler Wind setzten den Aktiven und Betreuern zu und machte das Angeln schwerer.
Dennoch wurden einige Flossenträger angelandet. Plötze, Rotfeder, Barsch
und Blei bildeten den Hauptteil der Beute.

Stolzer Jungangler mit Blei

26. KAFV-Pokal

Am 4. September diesen Jahres hatten sich Castingsportler aus ganz Thüringen und aus Hessen auf dem Sportplatz in Unterpörlitz getroffen, um im fairen Wettkampf die besten 3- und 5-Kämpfer in mehreren Altersklassen zu ermitteln.
Bei sehr schönem Wetter zeigten die Saalfelder Sportler gute Leistungen. Sie gewannen sowohl die Mannschaftswertung als auch den Pokal für das beste 3-Kampf
Resultat. Allein in der offenen 5-Kampfwertung blieb der Sieg durch Nick Breitkreuz
bei den Gastgebern.
Die Ergebnisse und Platzierungen sind einzusehen auf unseren Webseiten unter
Verband und Wettkampfergebnisse.

Die Jugend bei der Vorbereitung der Weitwurfdisziplin Foto: A. Lehmann

Pegelstand Ilm

Die Niederschläge der letzten Stunden gaben Anlass zur Hoffnung, dass der Pegelstand der Ilm wieder steigt. Leider ist dies nur minimal der Fall. Der aktuelle Pegelstand in Gräfinau-Angstedt liegt unter der Hälfte des mittlere Pegel von 40cm für August.

Pegelstand Ilm (Quelle: hnz.thueringen.de)

Tannerwehr in Ilmenau liegt teilweise trocken
Ilm bei Manebach
Ilm in Manebach
Ilm zwischen Ilmenau und Manebach läuft streckenweise nur noch unterirdisch

Vorläufige Sperrung der Ilm wegen akuten Wassermangels

Liebe Angelfreunde in den Vorständen der Mitgliedsvereine des KAFV Ilmenau.

der Vorstand des Kreis-Angelfischereiverbandes Ilmenau e.V. hat aus aktuellem Anlass beschlossen, unser Pachtgewässer Ilm mit sofortiger Wirkung für die Angelfischerei zu sperren. Grund ist der extrem niedrige Wasserstand, der ein waidgerechtes Fischen an der Ilm derzeit nicht mehr ermöglicht. Mich erreichen zwischenzeitlich Informationen, dass auch andere Gewässer im VANT e.V. und auch in anderen Landesverbänden aus dem gleichen Grund gesperrt worden sind. Wenn sich in den nächsten Tagen und Wochen bis zum Ende der Angelsaison die Situation durch große Niederschläge wieder verbessern sollte, werden wir die Sperrung auch wieder aufheben. Wir bitten alle Angelfreundinnen und Angelfreunde um Verständnis für diese Entscheidung, die wir uns nicht leicht gemacht haben. Aber wir meinen, dass wir aktuell nur mit einem befristeten Angelverbot unsere wertvollen Fischbestände in der Ilm schützen und erhalten können. Bitte informiert die Mitglieder in euren Vereinen über diese notwendige Maßnahme. Die Fischereiaufsicht ist darüber informiert worden, die Einhaltung des Angelverbotes zu überwachen und Zuwiderhandlungen zu ahnden. Ich bedanke mich im Namen des KAFV-Vorstandes für Euer Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Petri Heil!

Dr. Siegfried Pause

1 2 3 4 5 6 7